Kulturverein
Alte Kirche Bürgeln e.V.

Heiraten in der Alten Kirche Bürgeln

Am 31.07.2020 unterzeichneten Bürgermeister Dr. Jens Ried und die Erste Beigeordnete Christa Weckesser von Seiten der Gemeinde, sowie Dr. Kurt Bunke und Carsten Freichel für den Vorstand des Kulturvereins eine Vereinbarung für die Nutzung der Alten Kirche Bürgeln als Trauraum. Somit ist es ab Ende Oktober 2020 möglich, bei uns standesamtliche Eheschließungen vornehmen zu können.

Die Alte Kirche kann die modernen Ansprüche an einen Veranstaltungsraum einer standesamtlichen Trauung erfüllen und bietet gleichzeitig eine stimmungsvolle Kulisse für traumhaft schöne Fotos des Hochzeitspaares und der geladenen Gesellschaft.

Darüber hinaus kann der Kirchgarten auch für einen Sektempfang genutzt werden. Gerne können wir hier Stehtische sowie Sektgläser bereitstellen. Auch der Aufbau einer Candybar ist möglich. Sollten Sie ein kleines Horsd´oefre anbieten wollen, können wir Ihnen hierzu gerne einen Kontakt vermitteln.

Pro Jahr werden zunächst 8 Termine (Freitags und Samstags) angeboten, in der Regel in den typischen Hochzeitsmonaten Mai bis September. Da die Entkirchlichung der Gesellschaft weiter anhält, können bei hoher Nachfrage auch weitere Termine möglich sein.


Als Termine für das Jahr 2021 sind geplant:

Im Mai: Samstag, 22.05.

Im Juni: Freitag 18.06. sowie Samstag 19.06.

Im Juli: Freitag, 09.07. sowie Samstag 10.07.

Im August: Samstag, 14.08.

Im September: Freitag 03.09. sowie Samstag 04.09.


Wenn Sie in unserer Kirche standesamtlich heiraten möchten, wenden Sie sich bitte an das zuständige Standesamt in Cölbe unter standesamt@coelbe.de. Hier erfahren Sie alles über die Voraussetzungen für eine Hochzeit, welche Unterlagen Sie benötigen und auch welche Termine noch frei sind.

Eine standesamtliche Trauung kann übrigens im Standesamt Ihrer Wahl stattfinden und muss nicht im Wohnsitz von einem der Ehepartner liegen.


Wir freuen uns, wenn sich sich für unseren Trau(m)ort entscheiden!


Des Weiteren plant der Landkreis Marburg-Biedenkopf eine Erweiterung der angrenzenden Grundschule. Im Rahmen dieser Erweiterung werden auch neue sanitäre Anlagen gebaut, die  bei Veranstaltungen mitbenutzt werden können. Somit wird das für uns größte Problem, welches größeren Veranstaltungen immer entgegenstand, endgültig gelöst.

Als Parkraum bei Veranstaltungen soll der etwa 400 Meter entfernte Parkplatz an der Mehrzweckhalle dienen. Damit soll vermieden werden, dass Besucher die sowieso engen Straßen rund um die Kirche zuparken.

"Ja-Wort in stimmungsvollem Ambiente" (Zeitungsartikel OP vom 05.08.2020)




Sobald es hierzu nähere Informationen gibt, werden diese an dieser Stelle veröffentlicht.